Blackjack online – unser Guide für Anfänger

Casinospiele gibt es mittlerweile in unzähligen Varianten und Ausführungen, doch wohl kaum ein Spiel ist so berühmt und beliebt wie der Casino-Klassiker Blackjack. Der Tischspiel-Klassiker ist mittlerweile in beinahe jedem Online Casino zu finden, sodass man als Spieler die Qual der Wahl hat. Doch warum genau ist Blackjack so beliebt? Und wie wird das Spiel gespielt? Genau mit diesen Fragen haben wir uns näher beschäftigt und die wichtigsten Informationen in unserer Übersicht zusammengefasst.

  • Die Spielregeln beim Blackjack
  • Die Besonderheiten des Spiels
  • Die verschiedenen Software Versionen
  • Welche Strategien man nutzen kann um die eigenen Gewinnchancen zu steigern
  • Wie man von zu Hause aus bequem an einem echten Blackjack-Tisch spielen kann

Die besten Online Casinos mit Blackjack

Casinoanbieter Willkommensbonus Mindesteinzahlung Einzahlungs- und Auszahlungsoptionen Mehr Informationen
Spin Palace Casino bis zu 1.000 €* 20 €
Kredit-/Debitkarte, Entropay,
EcoPayz, NETELLER
Jetzt SpielenBewertung lesen
Ruby Fortune Casino bis zu 750 €* 10 €
Kredit-/Debitkarte, iDebit,
Skrill, Trustly
Jetzt SpielenBewertung lesen
Casino-com bis zu 400 €* 20 €
Kredit-/Debitkarte, NETELLER,
Skrill, paysafecard
Jetzt SpielenBewertung lesen
* AGB gelten. Klicke auf „JETZT SPIELEN“, um mehr zu erfahren

Die Spielregeln und der Spielverlauf

Auch wenn es beim Blackjack spielen einige Regeln zu beachten gibt, ist das Ziel des Spiels leicht zu verstehen: Man muss versuchen, mit seinen Karten einen Wert von 21 zu erreichen, ohne diesen Wert zu überschreiten. Je nach Version wird das Spiel mit sechs bis acht Kartendecks gespielt, die jeweils 52 Karten beinhalten. Die Anzahl an Decks spielt insbesondere dann eine Rolle, wenn man eine bestimmte Blackjack Strategie nutzt, da sie die Wahrscheinlichkeiten beeinflussen.

Während des Spiels hat jede Karte einen bestimmten Wert. Die Karten mit den Zahlen 2 bis 10 nehmen jeweils ihren eigenen Wert an, das Ass kann sowohl als 1 als auch als 11 gewertet werden, je nachdem welche dieser Zahlen für den Spieler vorteilhafter ist. Die Bildkarten, also Bube, Dame und König, haben jeweils einen Wert von 10.

Zu Beginn des Spiels muss jeder Spieler seine Wette setzen. Anschließend werden die Karten ausgeteilt, wobei jeder Spieler zwei Karten und der Dealer eine offene Karte erhält. Anschließend muss man als Spieler wählen, welchen Spielzug man durchführen möchte. Dabei gibt es verschiedene Optionen:

  • Hit: Bei diesem Zug zieht man als Spieler eine weitere Karte. Dies kann man so lange tun, bis man mit dem eigenen Kartenwert zufrieden ist oder den Wert 21 übersteigt.
  • Stand: Dies bedeutet, dass man keine weitere Karte mehr ziehen möchte.
  • Double/Double down: Diese Aktion kann nur beim ersten Spielzug des Spielers durchgeführt werden. Dabei erhält man als Spieler nur noch eine weitere Karte und der eigene Einsatz wird verdoppelt.
  • Split: Dieser Spielzug ist nur dann möglich, wenn man zwei Karten mit demselben Wert erhält. Dabei kann es sich zum Beispiel über zwei gleiche Zahlen-Karten handeln, oder aber zum Beispiel um zwei Bildkarten. In diesem Fall werden die Karten aufgeteilt, der Spieler setzt einen weiteren Einsatz und kann dann mit zwei Händen weiterspielen.
  • Insurance (Versicherung): Die Versicherung kann dann gespielt werden, wenn es sich bei der offenen Karte des Dealers um ein Ass handelt. Dabei hat man als Spieler die Möglichkeit sich für den Fall abzusichern, dass der Dealer ein Blackjack erhält, indem er die Hälfte seiner Wette setzt. Die Versicherung bietet dann im Falle eines Blackjacks eine Auszahlungsrate von 2:1.

Wer beim Blackjack gewinnt, hängt davon ab, wer die höchste Punktzahl erhält, ohne dabei den Wert von 21 zu übersteigen. Sollte man als Spieler beim Ziehen einen Wert erhalten, der über 21 liegt, scheidet man automatisch aus und verliert den gesamten Einsatz. Dies wird im Spieljargon auch als „Busted“ bezeichnet. Sobald alle Spieler mit dem Ziehen fertig sind, zieht der Dealer seine Karten. Der Dealer zieht dabei so lange, bis er einen Mindestwert von 17 erreicht. Sollte er aber zum Beispiel einen Wert von 16 erhalten, ist er gezwungen, noch eine weitere Karte zu ziehen.

Wenn der Dealer einen Wert über 21 erhält oder der Spieler einen höheren Wert als der Dealer erreicht, gewinnt automatisch der Spieler. In diesen Fällen liegt die Auszahlungsquote für den Spieler bei 1:1, es sei denn, man erhält als Spieler ein Blackjack, also ein Ass und eine Zehn oder Bildkarte. In diesem Fall gibt es eine Auszahlungsquote von 1,5:1. In manchen Fällen kann es aber auch dazu kommen, dass der Dealer und der Spieler den gleichen Wert erreichen, was im Casino als „Push“ bezeichnet wird. In diesem Fall erhalten alle Parteien ihren Einsatz zurück.

Besonderheiten und Hausvorteil

Blackjack

Wer im Casino Blackjack spielt, hat sich definitiv für ein besonderes Spiel entschieden, denn hier wird nicht wie bei vielen anderen Spielen alles nur vom Glück entschieden. Tatsächlich ist dieser Casino-Klassiker mehr ein Strategiespiel, bei dem man die Möglichkeit hat seine Chancen selbst zu beeinflussen. Wie bei den meisten Spielen gibt es auch hier einen Hausvorteil. Dabei handelt es sich um den Vorteil, den das Casino gegenüber dem Spieler hat. Aber auch hier ist dieses Spiel besonders, denn als Spieler hat man die Möglichkeit, den Hausvorteil drastisch zu verringern, sodass dieser wesentlich geringer ausfallen kann als bei beinahe allen anderen Casinospielen. Dazu reicht es bereits aus, wenn man sich mit ein paar Blackjack Tricks vertraut macht, auf die wir später noch einmal zurückkommen. Wichtig ist es hier aber zu beachten, dass es zahlreiche verschiedene Versionen des Spiels gibt. Wenn du also Blackjack online spielen möchtest, solltest du in jedem Fall darauf achten, wie viele Kartendecks genutzt werden. Diese variieren je nach Version des Spiels und wirken sich stark auf die unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten aus.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der sich je nach Spielvariante unterscheidet, ist die Hole Card. Dabei handelt es sich um die zweite Karte des Dealers, welche neben der ersten aufgedeckten Karte verdeckt auf den Tisch gelegt wird. In manchen Spielversionen erhält der Dealer keine Hole Card. In diesem Fall wird nur eine Karte aufgedeckt auf den Tisch gelegt, die zweite Karte des Dealers wird dann erst gespielt, wenn alle Spieler mit ihren Zügen fertig sind. In anderen Versionen wird die Hole Card direkt zu Beginn der Runde verdeckt auf den Tisch gelegt.

Die unterschiedlichen Blackjack-Versionen

Wer in einem Online Casino Blackjack spielen möchte, wird schnell feststellen, dass es hier meistens zahlreiche Auswahlmöglichkeiten gibt, denn dieses Spiel gibt es in vielen verschiedenen Versionen und Ausführungen. In manchen Fällen bieten Casinos sogar eigene Versionen oder spezielle Turniere an, bei denen das Regelwerk anders ausfallen kann, als es bei der klassischen Version des Spiels der Fall ist. Wir haben uns die bekanntesten und beliebtesten Versionen des Casino Games Blackjack einmal genauer angeschaut.

Verschiedene Arten von Blackjack Casino Spielen
  • Klassisches Blackjack: Dabei handelt es sich um die originale Version des Spiels, die mit acht Decks mit jeweils 52 Karten gespielt wird. Bei dieser Variante erhält der Dealer keine Hole Card.
  • Atlantic City Blackjack: Diese Version wird auch als amerikanisches Blackjack bezeichnet. Hier gelten die allgemeinen Regeln und auch hier wird mit acht Decks gespielt, wobei der Dealer aber zu Beginn der Runde eine Hole Card erhält und diese einsehen kann, falls die Möglichkeit auf ein Blackjack besteht.
  • Europäisches Blackjack: Diese Variante des Spiels ist dem klassischen Blackjack sehr ähnlich, wobei hier aber nur mit sechs Decks gespielt wird. Der Dealer erhält keine Hole Card. Außerdem muss er bei einer „Soft 17“ eine weitere Karte ziehen. Dabei handelt es sich um eine Hand mit einem Ass, welche einen Wert von 7 oder 17 haben kann.

Welche Unterschiede gibt es bei der Software?

Wer Blackjack online spielen möchte, hat die Qual der Wahl, denn es gibt zahlreiche verschiedene Software-Versionen dieses beliebten Casino-Klassikers. Die wohl bekanntesten Herausgeber sind hier Microgaming, NetEnt, RealTime Gaming und Rival Gaming. Dies ist deshalb wichtig zu wissen, da die Regeln je nach Herausgeber unterschiedlich ausfallen können. So unterscheiden sich die verschiedenen Versionen zum Beispiel in Bezug auf die Anzahl der Kartendecks sowie bei den möglichen Spielzügen. Dies kann somit auch große Auswirkungen auf die eigenen Chancen und Gewinne haben. Bevor man also beim Online Blackjack Echtgeld einsetzt, sollte man sich immer erst informieren, um welche Software-Version es sich hier handelt und welche Besonderheiten diese mit sich bringt. Normalerweise werden diese Regeln aber bei jedem Casino genau angegeben oder sogar während des Spiels angezeigt. Wer sich unsicher ist, hat auch die Möglichkeit, zunächst eine Testversion zu nutzen, bei der es nur um Spielgeld geht. So kann man sich ohne Risiko mit dem Regelwerk vertraut machen.

Strategien und Blackjack Tipps für Anfänger

Wenn du beim Blackjack spielen online noch mehr Gewinne kassieren möchtest, macht es Sinn, sich mit mindestens einem Blackjack System vertraut zu machen. Dies ist deshalb sinnvoll, weil dieser Casino-Klassiker verhältnismäßig vorhersehbar ist. Das bedeutet zwar nicht, dass man anhand einer Strategie garantiert Gewinne einfährt, man kann die eigenen Chancen aber drastische steigern und den Hausvorteil theoretisch bis auf 0,5% senken. Die beste Strategie für Anfänger sowie auch für Langzeitspieler ist die sogenannte Basisstrategie. Dabei handelt es sich um ein paar Grundregeln, die nicht nur bei digitalen Versionen des Spiels, sondern auch beim Live Blackjack angewendet werden können. Wir haben diese Regeln hier auf einen Blick:

Online Casino Bewertungen 2019
888casino 888casino Rezension 5.0 88 € Bonus
ohne Einzahlung*
Hier sichern!
Royal Panda Casino Royal Panda Rezension 5.0 100 €
Willkommensbonus*
*AGB gelten
Hier sichern!
Interwetten Casino Interwetten Rezension 4.5 Einzahlungsbonus
bis 500 €*
Hier sichern!
* AGB gelten. Klicke auf „HIER SICHERN!“, um mehr zu erfahren
  1. Bei einem Wert von 17 oder mehr wird keine Karte mehr gezogen.
  2. Bei einem Wert zwischen 12 und 16 wird eine weitere Karte gezogen, falls der Dealer eine 7 oder mehr hat.
  3. Bei 11 oder weniger wird immer eine weitere Karte gezogen.
  4. Bei einer 10 wird verdoppelt, sofern der Dealer eine 9 oder weniger hat.
  5. Bei einem Paar 8er oder Assen wird immer gesplittet.
  6. 5er und 10er Paare werden nie gesplittet.
  7. 2er und 3er werden immer gesplittet, wenn der Dealer eine Karte zwischen 4 und 7 hat.
  8. 5er werden immer verdoppelt, wenn der Dealer weniger als 9 hat.

Zusätzlich zu diesen Grundregeln gibt es auch zahlreiche weitere Tipps und Strategien, die einem sowohl beim digitalen als auch beim Live Blackjack online weiterhelfen können. Wichtig ist dabei besonders, dass diese Regeln zu jeder Zeit und ohne Ausnahme befolgt werden, damit man beim Blackjack Echtgeld Verluste auf Dauer minimieren kann.

Natürlich gibt es auch andere Strategien, die einem beim Blackjack weiterhelfen können. Die wohl berühmteste von ihnen ist das Kartenzählen. Hier ist aber Vorsicht geboten, denn diese Methode ist allgemein verboten. Sollte ein Casino also feststellen, dass dieses System angewendet wird, kann es im schlimmsten Fall sogar zu einer Anzeige kommen. Zusätzlich dazu ist diese berühmt-berüchtigte Strategie sehr kompliziert und erfordert ein hohes Maß an Konzentration und mathematischem Geschick. Man sollte sich also stattdessen eher auf die grundsätzlichen Regeln des Blackjacks konzentrieren.

Blackjack als Live Casino Variante

Blackjack als Live Casino Variante

In einem Live Casino Blackjack online zu spielen, bietet dir die Möglichkeit, das Gefühl und die Atmosphäre eines echten Casinos bequem von zu Hause aus zu erleben. Glücklicherweise bietet mittlerweile beinahe jedes Online Casino mit einer Live Casino Kategorie auch Blackjack an, sodass es nicht an Auswahlmöglichkeiten mangelt. Das Spiel wird dabei von einem Dealer an einem echten Tisch geleitet, was das Spielerlebnis noch authentischer gestaltet. Das Ganze wird dann über ein Live Video direkt auf deinen Bildschirm übertragen und du kannst über einen Chat direkt mit dem Dealer kommunizieren. Somit bieten Live Casinos eine ausgezeichnete Alternative zu landbasierten Casinos.

Warum ist Blackjack so beliebt?

Blackjack ist ein ganz besonderes Spiel und sticht aus der Masse der Tischspiele besonders durch seine Vorhersehbarkeit heraus. Im Gegensatz zu anderen Spielen muss man hier nämlich nicht nur auf sein Glück vertrauen, sondern kann die Gewinnchancen auch durch die eigene Strategie drastisch verbessern. Beim Blackjack online Echtgeld einzusetzen, kann somit wesentlich weniger Riskant sein, als der Einsatz von echtem Geld bei anderen Spielen. Zusätzlich dazu bietet Blackjack ein spannendes und abwechslungsreiches Spielerlebnis, sodass es garantiert nicht langweilig wird. Ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Spielerlebnis, das garantiert nie langweilig wird.